Nachrichten

19-5-2022 Wir möchten Sie zu der Live-Talkshow einladen, die Industrielinqs und VSGM am 14. Juni im Bouw & Infra Park in Harderwijk veranstalten.

Das Thema lautet “Die Möglichkeiten der CO2-Speicherung in Klärschlamm”.

Wir empfangen Sie gerne vor Ort, aber die Talkshow kann auch online verfolgt werden.

Es wird Raum für Fragen geben, sowohl online als auch aus dem Plenum. Die Veranstaltung beginnt um 10:00 Uhr und dauert bis 11:30 Uhr. Klicken Sie hier, um sich für die Talkshow anzumelden

Die aktuellen Preise im Emissionshandel machen es wirtschaftlich immer interessanter, CO₂ abzuscheiden und zu speichern. Obwohl sich die Industrie bisher hauptsächlich für die unterirdische Speicherung entschieden hat, bietet die Speicherung in Mineralien eine attraktive Alternative. Ein gutes Beispiel ist Neutral, ein Rohstoff, der durch die Verarbeitung von Schlämmen aus der Wasseraufbereitung (Industrie/Gemeinde) mit der MID MIX-Technologie hergestellt wird. MID MIX/Neutral erreicht sogar eine negative Umweltbilanz, wenn der Rohstoff über eine so genannte CO₂-Box mit großen Mengen an CO₂ gebunden wird. Das so entstandene hybride/synthetische Kalksteinmehl ist ein wertvoller Zementersatz.

In dieser Industrielinqs LIVE-Talkshow diskutieren unter anderem die Tischgäste Ronny Theune (AquaMinerals), Mladen Filipan (VSGM), ein CO2-Spezialist im Bereich CCS/CCU, und Stéphane Crèvecoeur (Carmeuse) über die Möglichkeiten, die die CO2-Abscheidung und -Nutzung für eine CO2-neutrale Wirtschaft bietet.

Industrielinqs LIVE ist eine hybride Talkshow über aktuelle Entwicklungen in der Industrie. Diese Talkshow ist eine Gemeinschaftsproduktion mit VSGM. Wir senden mit einem Publikum aus dem Bouw & Infra Park in Harderwijk. Die Talkshow kann auch online angesehen werden. Es besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen, sowohl online als auch aus dem Publikum. Die Talkshow beginnt um 10:00 Uhr und dauert bis 11:30 Uhr.

12-5-2022 Ein schöner Artikel über MID MIX wurde in der Zeitschrift Waterforum veröffentlicht. Sie ist das Ergebnis einer Studie von CE Delft über den Vergleich zwischen der Trocknung und Verbrennung von Klärschlamm und der Verarbeitung mit der MID MIX-Technologie. Die Schlagzeile lautet: “CE Delft: MID MIX-Schlammbehandlung mit zusätzlicher CO2-Mineralisierung umweltfreundlicher als Schlammverbrennung”. Sie können den Artikel hier lesen.

15-4-2022 In der vergangenen Zeit haben wir uns mit der weiteren Klärung und Untermauerung unseres Marktangebots beschäftigt.
In Zusammenarbeit mit GMB und Carmeuse wurden zwei Themen weiter ausgearbeitet. Erstens wurde von CE Delft eine mLCA durchgeführt. In dieser Studie wurde die MID MIX-Technologie mit der Trocknung/Verbrennung von RWZI-Schlamm verglichen. Sie können
die mLCA hier herunterladen.
Ein letztes Material, Neutral, geht aus unserem primären Prozess hervor. Zusammen mit Carmeuse wurden mehrere Möglichkeiten für die sinnvolle Nutzung von Neutral untersucht. Der wahrscheinlichste Weg ist die Karbonisierung, ein zusätzlicher Prozessschritt, bei dem CO2 für eine lange Zeit im Neutral gebunden wird. Durch diesen Prozess entsteht ein hybrides/synthetisches Kalksteinmehl – ein hervorragendes Kreislaufprodukt für die Bauindustrie.
Das direkte Ergebnis dieser Zusammenarbeit mit Carmeuse ist eine Abnahmegarantie für das gesamte produzierte Kalksteinmehl zu einem positiven Wert.
Nicht nur aus ökologischer Sicht, sondern auch aus wirtschaftlicher Sicht hat die CO2-Abscheidung einen großen Vorteil.

26-01-2022: Das siebte Programm von Startup in Residence Amsterdam hat offiziell begonnen! In den nächsten sechs Monaten werden die 7 ausgewählten Unternehmen @Noria, @Optimal Planet, @Seenons, @Portago, @VSGM, @Saltrex waste, @geoFluxus, @waste works an ihrer Lösung für eines der zuvor formulierten Probleme der Gemeinde oder eines der anderen Kunden arbeiten.
Startup in Residence ist das Inkubationsprogramm der Stadt Amsterdam. Start-ups, Scale-ups, KMUs und Sozialunternehmer erhalten die Möglichkeit, ihre innovativen Lösungen in einem Pilotprojekt in und mit der Stadt zu testen und zu validieren. Ziel des Programms ist es, im Erfolgsfall eine langfristige Zusammenarbeit mit dem Unternehmen aufzubauen. Das Programm stimuliert nicht nur die Innovation, sondern fördert und erleichtert auch die Zusammenarbeit zwischen kleineren Parteien und der Regierung.
Sind Sie neugierig auf Startup in Residence Amsterdam? Schauen Sie sich www.startupinresidence.com an.

17-2-2021 Letzte Woche schrieben wir an dieser Stelle, dass Sie Ihre Stimme für die Wahl zum “Wasserinnovator des Jahres 2021” abgeben können. Inzwischen hat der Kongress stattgefunden und die Jury hat ihre Wahl getroffen. Leider haben wir nicht den ersten Platz belegt, aber wir wurden “Runner Up”. Dennoch ist dies eine große Wertschätzung für unsere MID MIX-Technologie und den Beitrag, den wir zum Streben nach einer Kreislaufwirtschaft leisten können. Klicken Sie hier, um das Werbevideo anzusehen

12-01-2021 VSGM ist einer von drei Kandidaten für die Wahl zum “Wasserinnovator des Jahres 2021”. Am 11. Februar wird der Gewinner auf dem Water Vision Congress bekannt gegeben. LESEN SIE MEHR ÜBER DEN KONGRESS AM 11. FEBRUAR 2021

16-11-2020: Nachrichtenartikel der Union of Water Boards. Ziel: 50% Kreislaufwirtschaft bis 2030! (Ausgezeichnete Absicht. Mit VSGM und MID MIX in einer herausragenden Rolle ist dies sicherlich möglich). LESEN SIE HIER DIE NACHRICHT

2-4-2020: Artikel in Trouw über CO2-Emissionen von Abfallverarbeitern und ein Link zu VSGM HIER DER ARTIKEL IN TROUW

9-1-2020: Stowa hat den Bericht über die MID MIX-Technologie am 9. Januar 2020 vorgelegt. Sie können den vollständigen Bericht HIER herunterladen

7-2-2020: Die Utilities-Website enthält einen weiteren Artikel über MID MIX LESEN SIE MEHR AUF DER UTILITIES WEBSITE

23-1-2020: Ein schöner Artikel auf AGRO & Chemie über die MID MIX Technologie LESEN SIE MEHR

23-1-20: “Investition von Oost NL in eine innovative, kreislauffähige Lösung für Schlämme aus der Abwasser- und Wasseraufbereitung mit sehr geringen CO2-Emissionen und fast ohne Stickstoffemissionen”, heißt es auf der Website von Oost NL. LESEN SIE MEHR AUF OOST NL

16-1-2020: VSGM hat 2018 in den Niederlanden ein Schlammverarbeitungsverfahren MID MIX eingeführt. Die Ergebnisse der praktischen Versuche mit Schlämmen aus vier Abwasserverbänden in der Pilotanlage in Wilp sind vielversprechend. Auch der Baustoffmarkt ist sehr daran interessiert, das weiße, pulverförmige Endprodukt, das bei diesem Verfahren entsteht, in Baumaterialien zu verwenden READ MORE ON WATERFORUM

13-1-2020: Laut Stowa, die die Studie beaufsichtigt hat, kann die Technik dazu beitragen, Engpässe bei den Schlammverarbeitungskapazitäten zu überwinden. Die niederländischen Abwasserverbände wollen weniger Energie verbrauchen, Kosten sparen und Rohstoffe zurückgewinnen. LESEN SIE MEHR ÜBER H2O WATERNETWERK

19-12-2019: Die Einfuhrzölle auf ausländische Abfälle werden weiter erhoben: LESEN SIE MEHR

2-10-2019: Die Entwicklungen bei der Schlammverarbeitung auf dem Gelände der Wasserbehörde gehen weiter. Eine schöne Technik, die eine sinnvolle Verwendung von Klärschlamm ermöglicht: LESEN SIE MEHR

10-7-2019: Machbarkeitsstudie PACAS in Kombination mit der Dosierung von Eisenverbindungen, IPMV-Thema Pulverkohle: LESEN SIE MEHR